Für diese Branchen ist lokales SEO geeignet

Dieser Artikel bildet das Gegenstück zu einem anderen Artikel, in dem ich beschrieben habe, für welche Branchen SEO geeignet ist.

Da lokales SEO von “normalen” SEO Maßnahmen zu unterscheiden ist, muss nun auch in einem eigenen Artikel erwähnt werden, für welche Branchen lokales SEO geeignet ist.

Im Großen und Ganzen kann man sagen, dass sich Unternehmen mit begrenzten Einzugsgebieten eher an lokale Suchmaschinenoptimierung halten sollten.

Wie der Name “lokal” schon verrät, geht es hier darum, hauptsächlich in den Suchergebnissen im regionalen Umfeld besser gefunden zu werden. Ziel sollte es sein, im sogenannten “Local Snack Pack” zu erscheinen:

Beispiel für Local Snack Pack bei Google

Im Local Snack Pack werden immer nur die Top 3 Ergebnisse der jeweiligen Suche angezeigt. Dabei muss es sich allerdings nicht einmal um die Unternehmen, mit den besten Webseiten handeln. 

Mehr dazu erfährst du im folgenden Artikel. 

Lokales SEO eignet sich für Handwerker

Warum habe ich Handwerker geschrieben und nicht gleich “Elektriker” oder “Dachdecker”?

Ganz einfach. Weil es vollkommen egal ist, in welcher Sparte der jeweilige Handwerksbetrieb tätig ist. 

Lokales SEO ist für alle Handwerker gleichermaßen anwendbar und alle können davon profitieren. 

Ein gewaltiger Vorteil für die wenigen Handwerksbetriebe, die schon auf diese Maßnahmen setzen, ist, dass sie damit wohl noch alleine sind. Soll heißen, dass diese Branche sehr altmodisch ist, was digitales Marketing betrifft.

Suchmaschinenoptimierung ist für viele Handwerker ein Fremdwort. Das gibt den wenigen Vorreitern eine riesige Chance, sich einen uneinholbaren Vorsprung zu verschaffen.

Lokales SEO ist besonders für Handwerker geeignet

Wenn ich zum Beispiel nach Fliesenlegern in meiner Stadt suche, kommen drei Ergebnisse, wovon zwei nicht einmal eine eigene Webseite haben.

Wie du siehst gibt es in dieser Branche noch sehr viel Luft nach oben.

Ärzte und Therapeuten

Seit dem sogenannten “Medic Update” von Google letztes Jahr haben es viele Seiten, ohne nachweisliche Expertise und Autorität, besonders schwer zu ranken. Dieses Update hat vor allem den medizinischen Bereich hart getroffen (daher auch der Spitzname “Medic”).

Für lokale SEO Maßnahmen musst du dir dahingehend aber nicht allzu großartig den Kopf zerbrechen – obwohl es trotzdem ratsam ist, als Arzt deine Expertise über deine Webseite nachzuweisen. 

Je nachdem, welche Art von Arzt du bist – also Hautarzt, Zahnarzt oder Augenarzt etc. – kannst du auch über dein jeweiliges Fach lokal gefunden werden.

Denn die Menschen suchen nicht einfach nach “Arzt in meiner Nähe”, sondern eher nach “Hautarzt in meiner Nähe”, wenn sie ein dahingehendes Problem haben. 

Local SEO ist für Ärzte gut

Aus diesem Grund solltest du auch deine Spezialisierung auf deiner Webseite erwähnen. Nutze einfach die Keywords + den Ortsnamen, für die du ranken willst.

Anwälte und Notare

Auch Anwälte und Notare haben gewissermaßen nur begrenzte Einzugsgebiete. Auch wenn sie nicht, so wie bei den Ärzten, zwingend an einen physischen Standort gebunden sind.

Man könnte meinen, dass es für Anwälte und Notare leichter ist, neue Kunden zu bekommen. Da sie im Normalfall nur dann aufgesucht werden, wenn es wirklich notwendig ist.

Einen Umbau vom Handwerker planen lassen oder eine Vorsorgeuntersuchung beim Arzt kann man um ein paar Wochen verschieben. Aber wenn man einen Rechtsstreit hat und die Luft brennt, braucht man ziemlich dringend einen Anwalt an seiner Seite.

Aber: Wer nicht in den Suchergebnissen erscheint, kann auch nicht gefunden werden.

Hier ergeht es den Juristen nicht anders, als allen anderen Branchen, die über Google neue Kunden gewinnen wollen. Besonders neue Kanzleien die gerade durchstarten, sollten darauf achten, erst einmal im näheren Umfeld gefunden zu werden

Insofern lohnt es sich definitiv auch für Anwälte und Notare, lokales SEO zu betreiben und in den regionalen Suchergebnissen weiter hoch zu klettern.

Steuerberater

Steuerberater haben selbstverständlich eine etwas andere Zielgruppe, als die bisher genannten Branchen. Da Steuerberater hauptsächlich Firmen beraten, gibt es für diese Kategorie in einigen Städten weniger Suchanfragen pro Monat.

Monatliches Suchvolumen zeigt, dass Steuerberater von lokalem SEO profitieren können.

Das muss aber nicht unbedingt ein Nachteil sein.

Vielmehr kann man es als Grund sehen, erst recht auf diese Möglichkeit zu setzen und von mehr Personen im näheren Umfeld gefunden zu werden.

Denn mit jedem einzelnen Klienten, der über die lokale Suche gekommen ist, erweitert sich auch das Netzwerk des Steuerberaters und damit auch der potentielle Kundenstamm.

Restaurants

“Wo wollen wir heute Abend essen, beim Italiener oder beim Griechen?”

Fragen wie diese werden tagtäglich in vielen Klein- und Großstädten gestellt. Ein Glück für alle Restaurants, die schön artig ihr lokales SEO umgesetzt haben und jetzt an oberster Stelle erscheinen, wenn jemand in ihrer Kategorie sucht.

Dabei spielt es absolut keine Rolle, ob es sich um einen Pizzabäcker oder ein kleines Café handelt. Solange sich die Menschen an Google richten, um ihren Heißhunger zu stillen, kannst du diese Chance für dich nutzen.

Suchergebnisse für griechisches restaurant wien

Zugegeben, Restaurants und andere Gastronomiebetriebe am Land sollten vielleicht andere Prioritäten setzen. 

In kleinen Gemeinden, wo sowieso jeder jeden kennt, wäre SEO nicht zwingend notwendig. In diesem Fall würde ich mehr auf Social Media Marketing setzen, um neue Kunden zu gewinnen.

Warum?

Weil die Branche auf Instagram oder Facebook sehr viel besser mit visuellen Reizen arbeiten kann. Die Speisen können so quasi direkt über die sozialen Netzwerke “verkauft” werden und die Zielgruppe weiß sofort, was sie sich erwarten kann.

Natürlich muss es kein entweder oder sein. Es schadet nie, mehrere Quellen für neue Kunden zu besitzen.

Fazit

So gut wie jedes Unternehmen, welches ein spezielles Einzugsgebiet bedient, kann von lokalem SEO profitieren. 

Einige Branchen – wie zum Beispiel Friseure, Einzelhändler oder Modeboutiquen – wurden in diesem Artikel zwar nicht explizit erwähnt, können aber ebenfalls einen Vorteil aus lokaler Suchmaschinenoptimierung schlagen.

Da die dafür notwendigen Maßnahmen oft schneller und leichter umzusetzen sind, als bei “gewöhnlichem” SEO, spricht auch kein sinnvoller Punkt, gegen deren Anwendung.

Ein weiterer Vorteil für die Unternehmen ist, dass es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht allzu starke Konkurrenten gibt, was relativ schnelle Ergebnisse zulässt.

Zwar ist es möglich, nur mit einem Google My Business Account in den Suchergebnissen zu erscheinen. Aber ohne eine eigene Webseite kannst du nur begrenzt professionelles SEO betreiben.

Darum immer zuerst die eigene Webseite auf einen modernen Stand bringen, bevor du mit der Suchmaschinenoptimierung für dein lokales Umfeld loslegst.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen